Absicherung schwerer Krankheiten - egal ob berufsunfähig oder nicht

Die Dread Disease Versicherung, auch als Versicherung gegen schwere Krankheiten bekannt, ist eine weitere Alternative zur herkömmlichen Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie leistet immer dann, wenn man von einer besonders schweren Krankheit betroffen ist, wie etwa einem Herzinfarkt oder ähnlichem. Eine solche Krankheit lässt einen vorübergehend nicht mehr am Arbeitsleben teilnehmen, jedoch liegt in der Regel keine Berufsunfähigkeit vor. Da aber viele Menschen dennoch mit massiven finanziellen Einschnitten rechnen müssen, wenn eine schwere Krankheit vorliegt, ist es wichtig, dass sie sich finanziell absichern. Hier springt die Dread Disease Versicherung ein.

Wer bietet diese Police an?

Die Angebote zu einer solchen Dread Disease Versicherung stammen von großen deutschen Versicherungsgesellschaften. In der Vergangenheit war es häufig der Fall, dass die deutschen Dread Disease Versicherungen einen zu geringen Leistungsumfang angeboten haben, weshalb hauptsächlich ausländische Gesellschaften für eine solche Versicherung in Frage kommen. Mittlerweile allerdings ist die Dread Disease zu einem gängigen Versicherungsprodukt mit hervorragenden Leistungen am deutschen Versicherungsmarkt geworden.

Leistungen der Dread Disease Versicherung

Ein Beispiel für eine gute Dread Disease Versicherung zeigt, dass diese über ein Mindesteintrittsalter von einem Jahr verfügt. Das heißt, bereits Kinder kann man so vor den Folgen schwerer Krankheiten schützen. Das Höchstalter beim Abschluss der Versicherung beträgt in der Regel 75 Jahre. Die Dauer der Versicherung kann individuell vereinbart werden, entweder lebenslang oder bis zum Erreichen eines bestimmten Alters. Sinnvoll ist es auch, wenn die Kinder der versicherten Person in der Dread Disease Versicherung automatisch mit versichert werden.

Ebenfalls kann eine Nachversicherungsgarantie hilfreich sein, bei der keine erneute Gesundheitsprüfung zum Tragen kommt. Empfehlenswert ist hierbei ebenfalls der Abschluss einer Dread Disease Versicherung, bei der ein Fonds hinterlegt ist, um möglichst hohe Renditen zu erwirtschaften. Gleichermaßen sollten die Beiträge nach einiger Zeit angepasst werden können, wurde das Ziel durch den Fonds erreicht oder nicht, sodass die Beiträge dementsprechend steigen oder fallen können.

Die Dread Disease Versicherung leistet bei Eintritt einer schweren Krankheit, typischerweise sind dies Krebs, Blindheit, ein Herzinfarkt, die Taubheit oder der Verlust von Gliedmaßen, um nur einige zu nennen. Ebenso ein möglicher Leistungsfall wäre eine HIV-Infektion, die durch eine Bluttransfusion oder eine berufliche Tätigkeit erworben worden. Die meisten Dread Disease Versicherungen versichern bis zu 30 schwere Krankheiten.

Die Versicherungssumme wird in der Regel als Einmalzahlung ausbezahlt, mitunter kann aber auch eine monatliche Rentenzahlung vereinbart werden. In jedem Fall ist ein Dread Disease Vergleich aufgrund der vielen Angebote wichtig, um eine möglichst günstige, aber dennoch leistungsstarke Dread Disease Versicherung abschließen zu können.

Loading...

Hier ein Auszug unserer Partner:

  • huk_coburg
  • deutscher_ring
  • continentale
  • allianz
  • ergo
  • axa
  • hannoversche
  • nuernberger
  • hallesche
  • gothaer
  • dkv
  • lvm
  • devk
1 Tarifdaten
2 Kontaktdaten
3 Tarifvergleich

Angaben zum Tarif

Merkmale der Dread Disease Versicherung

Übermittlung über Sicherheitsserver

Kompetenz als Makler

10 Jahre Kompetenz als Makler beim Versicherungsvergleich. Finden Sie den richtigen Tarif.

Sichere Verbindung (SSL)

Ihre persönlichen Angaben werden über eine sichere Verbindung (SSL) gesendet!

Tipp der Redaktion

Durch den Vergleich der Anbieter ergeben sich enorme Sparpotenziale.

Kalkulator

Unsere Experten vergleichen eine Vielzahl großer deutscher Versicherer.