Berufsunfähigkeitsversicherung-vergleichen.net

Fachportal zum Thema Berufsunfähigkeit - Informationen & Tarifvergleiche

Berufsunfähigkeitsversicherung

Immer mehr Menschen werden berufsunfähig. Daher ist die BU Versicherung sehr wichtig.
Mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung sichern Sie Ihre Arbeitskraft ab und können Dank BUZ Versicherungsschutz beruhigt in die Zukunft blicken.

Aktuelle Tarife vergleichen - Experten beantworten alle Fragen

Da es jedem Menschen passieren kann, seine Arbeitskraft zu verlieren und er dadurch in eine Notsituation gelangen kann, ist es empfehlenswert, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Leider sind die gesetzlichen Versicherungen als Basis für einen solchen Fall meist zu niedrig und reichen bei weitem nicht aus, um Ihren derzeitigen Lebensstandart zu sichern.

Warum ist eine BU Versicherung sinnvoll?

Die Auflagen, von der gesetzlichen Versicherung auf eine staatliche Rente bei Berufsunfähigkeit sind hart geregelt. So hat beispielsweise ein Berufstätiger, wenn er weniger als fünf Jahre sozial versichert war, keinen Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente (gilt für alle nach 1961 Geborenen!). Bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung wird bei Abschluss die Höhe der BU Rente festgelegt und bei Berufsunfähigkeit auch bezahlt. Dieser Betrag sollte zumindest 75% des (zur Zeit des Abschlusses) Nettoeinkommens betragen.

Für wen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Vor allem für Selbständige und Freiberufler, dieser Personenkreis ist nicht gesetzlich versichert und muss privat vorsorgen. Doch auch für Hausfrauen/Männer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung durchaus sinnvoll, denn wenn beispielsweise die Hausfrau für längere Zeit nicht die Kinder und den Haushalt versorgen kann, muss eine Ersatzkraft dafür beschäftigt werden.

Auch Beamte oder Studenten sollten sich über eine Berufsunfähigkeitsversicherung beraten lassen, denn zum Beispiel Beamte müssen aufgrund einer Beamtenklausel für 5 Jahre selbst das Risiko einer Dienstunfähigkeit überbrücken. Studenten sind erst 5 Jahre nach Beginn ihrer ersten Berufstätigkeit voll gesetzlich abgesichert. Hier finden Sie die Unterteilung der einzelnen Berufsgruppen.

Ab wann zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt dann, wenn der Versicherte seinen Beruf für zumindest 6 Monate und zu 50% nicht mehr ausüben kann. Ab diesem Zeitpunkt zahlt im Normalfall die BU Versicherung die vereinbarte Rate. Doch hier unterscheiden sich die Berufsunfähigkeitsversicherungen der einzelnen Anbieter. Nicht der Preis steht im Vordergrund, denn nur die Versicherungsbedingungen entscheiden darüber, wann und ob ein Versicherer zahlt!

Es ist ratsam, eine Berufsunfähigkeitsversicherung so früh wie möglich abzuschließen. In jungen Jahren sind die Prämien noch günstiger. Vergleichen Sie die BU Tarife!

Aktuelle Nachrichten